Ausbildung

Altenpfleger/in

  • Suchen Sie nach der Schule einen zukunftssicheren und sehr sinnvollen Beruf?
  • Oder möchten Sie sich beruflich neu orienteiren?

Wir bieten Ihnen eine tolle Ausbildung in der Altenpflege und danach die Möglichkeit, in Voll- oder Teilzeit in unserer Sozialstation zu arbeiten.

Altenpflege ist ein Beruf, der die Gesamtsituation des alten Menschen berücksichtigt. Körper, Seele, Geist - es geht um den ganzen Menschen. Bei jeder Hilfe und Unterstützung steht immer die individuelle Persönlichkeit, ihre Bedürfnisse, Möglichkeiten und Lebenssituation im Fokus.

Die Ausbildung befähigt Sie zur eigenverantwortlichen und selbstständigen Beratung, ganzheitlichen Pflege, Aktivierung und Rehabilitation gesunder und kranker älterer Menschen. Für Sie als Pflegefachkraft bietet dieser anspruchsvolle und herausfordernde Beruf Chancen selbstständiger Gestaltung und Möglichkeiten persönlicher Anerkennung und Weiterentwicklung.

Ausbildung:

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Der theoretische Teil findet an einer Berufsfachschule für Altnepflege und der praktische Teil in unserer Sozialstation.

Sie bringen mit:

  • Mindestens 17 Jahre
  • Mittlere Reife oder
  • Abitur /Fachhochschulreife oder
  • Hautschulabschluss und eine abgeschlossene 2-jährige Berufsausbildung oder
  • 1-jährige Ausbildung als Altenpflegehelfer/ in
  • Gesundheitliche Eignung
  • und persönliches Engagement Menschen zu helfen

Telefonische Kontaktaufnahme mit Simone Schüler 07031 498742
Online-Anfrage an  sozialstation@bbsozial.de

Familienpfleger/in

3jährige duale Ausbildung zum/r Familienpfleger/in

Familienpflege bedeutet, das Leben einer ganzen Familie in Gang zu halten, wenn Familien ihren Lebensalltag und den Haushalt nicht mehr selbst gestalten und bewältigen können. Dies kann in Familien der Fall sein, deren Leben durch gesundheitliche, soziale oder andere Beeinträchtigungen erschwert   ist   z.B. bei Krankheit, Entbindung, Überlastung oder bei psychosozialen Problemen. In solchen Notsituationen stehen Familienpfleger/innen der Familie als ausgebildete und kompetente Fachkräfte zur Seite. Familienpfleger/innen sorgen dafür, dass das normale Familienleben insbesondere für Kinder soweit wie möglich aufrechterhalten wird.


Die Arbeit der Familienpfleger/in ist so unterschiedlich wie die Familien und deren Bedürfnisse. Der/die Familienpfleger/in betreut eine Familie:

  • Wenn für die haushaltsführende Person eine Reha- oder Kurmaßnahme nötig ist

  • Bei Krankenhausaufenthalt oder ambulanter Behandlung zu Hause

  • Bei Schwangerschaft und Entbildung

  • Bei seelischer/körperlicher Überlastung oder zur vorübergehenden Entlastung.

Der/die Familienpfleger/in unterstützt die Familien:

  • Bei der Aufrechterhaltung des Alltags

  • Bei der Betreuung und Versorgung der Kinder

  • Bei allen Arbeiten im Haushalt

 

Voraussetzungen für die Ausbildung:

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Der theoretische Teil findet an einer Berufsfachschule für Familienpflege, der praktische Teil in unserer Sozialstation und an verschiedenen externen Praxiseinsätzen statt.

Sie bringen mit:

  • Mittlere Reife oder

  • Abitur /Fachhochschulreife oder

  • Hautschulabschluss und eine abgeschlossene 2-jährige Berufsausbildung oder

  • Gesundheitliche Eignung


 Wir laden ein:

  • Zu einem Schnuppertag mit einer Mitarbeiterin in der Praxis

  • Zu einem Praktikum zum Kennenlernen des Berufes


Kontaktperson der Familienpflegeschule Korntal: Juliane Aanen, Telefon 07032 206-2026

Weiterführende Auskunft erhalten Sie bei unserer Teamleiterin Dorothe Stoy  07031 498725 

Online-Anfrage an sozialstation@bbsozial.de  

Aktuelles

Aktuell

Mediathek

BB+Sozial Werbefilm

Wochenspeiseplan

Sozialstation Böblinger Kirchengemeinden gGmbH, Gustav-Werner-Str.12, D-71032 Böblingen, Telefon 07031/498749 | Login